Ein Girokonto ist in der heutigen Zeit unersetzlich. Ob für Zahlungseingänge oder zum Überweisen der Miete, ein Konto erfüllt viele Zwecke. Studenten können vielfach kostenlose oder besonders günstige Girokonten erhalten. Diese werden von verschiedenen Banken angeboten, wie Comdirect oder Cortal Consors.

Das richtige Angebot für ein Girokonto finden

Beim Vergleich der Girokonten müssen alle Kosten beachtet werden. Nicht nur die reinen Kontoführungsgebühren sind entscheidend, auch die Bedingungen für Zahlungen mit der Girokarte oder die Überziehungszinsen sind wichtig. Gleichzeitig spielt auch der Komfort eine entscheidende Rolle. Um Geld abheben zu können, sollten sich die Geldautomaten in Wohnortnähe befinden, sodass keine langen Fahrtzeiten entstehen. Je nach Geldeingang kann ein Dispokredit gewährt werden, dieser ist besonders beim Monatsübergang praktisch.

Direktbank oder Filiale?

Ein Girokonto kann entweder bei einer klassischen Filialbank oder einer Direktbank eröffnet werden. Bei einer Direktbank findet der gesamte Ablauf über das Internet statt, eine Filialbank bietet die Möglichkeit einer persönlichen Beratung. Beide Varianten haben ihre Vorteile, entscheidend sind die Konditionen. Online-Banking ist in beiden Fällen möglich, auch Kreditkarten werden häufig zum Girokonto mit ausgegeben.

 

Bedingungen für ein kostenloses Studentenkonto

Während einige Banken kostenlose Girokonten an einen großen Kundenkreis vergeben, sind die Bedingungen bei anderen Anbietern streng gehalten. Direktbanken haben in ihrem Angebot oftmals kostenlose Konten, welche an keinen Geldeingang oder keine Einschreibung an einer Universität gebunden sind. In anderen Fällen ist entweder ein Mindestgeldeingang notwendig oder die Kunden müssen aktuell eine Ausbildung absolvieren. In diesem Fall wird als Nachweis eine Studienbescheinigung verlangt. Arbeiten die Studenten neben dem Studium, dann darf dies nur in einem begrenztem Maße erfolgen. Wird das Studium nur in Teilzeit ausgeübt, dann ist die Nutzung der kostenlosen Konten für Studenten in der Regel nicht möglich. In diesem Fall muss ein anderer Anbieter gewählt werden, welche weniger Voraussetzungen verlangt.